Eure Geschichten

#politicalfreshness

Vielleicht gibt es ja durch euer neues Projekt doch noch Hoffnung, dass das Volk mal gehört wird, und dem einen oder anderen auch mal geholfen wird.

Name: Bettina
Ort: Bezirk Lienz

Ich wohne seit 17 Jahren gemeinsam mit meinem Lebensgefährten und meinem fast 16 Jährigem Sohn in einer fast 70 m2 Mietwohnung, im 2. Stock. Die Wohnung selbst ist sehr schön aber für fast 700€ auch sehr teuer. Nun müssten wir aber aus gesundheitlichen Gründen meinerseits in eine Parterrewohnung, weshalb wir auch schon seit einigen Jahren als Wohnungssuchend bei der Gemeinde gemeldet sind. Uns wurden auch schon einige Wohnungen zugeteilt aber die sind alles andere als bewohnbar, das beginnt mit Wohnungen die nicht mal 50 m2 haben ( für 3 Personen) bis hin zu nicht sanierten Altbauwohnungen aus der Kriegszeit ohne Wärmedämmung, ohne Heizung, Fenster mit Friedhofsverglasung, die man sich selbst herrichten soll und dann nur einen befristeten Mietvertag bekommt auf 3 Jahre. Nun hab ich vor längerer Zeit etfahren dass eine bestimmte Wohnung frei wird. Diese wäre perfekt für uns gewesen, weshalb wir auch explizit auf diese Wohnung angesucht haben, wir haben alles Menschenmögliche getan um diese Wohnung zu bekommen, und haben auch ein Gespräch mit Frau Bürgermeisterin Blanik geführt. Diese meinte auch dass es bestimmt kein Problem sei, dass wir die bekommen. Nun ist vor einiger Zeit die Wohnung vergeben worden, aber leider nicht an uns sondern an nicht Österreichische Staatsbürger. Da verliert man dann endgültig den Glauben daran, dass die heimische Bevölkerung etwas wert ist. Aber vielleicht gibt es ja durch euer neues Projekt doch noch Hoffnung, dass das Volk mal gehört wird, und dem einen oder anderen auch mal geholfen wird.


Für die Bereitstellung unserer Dienste verwenden wir Cookies sowie Tools von Google (Analytics, Fonts, Maps, Youtube) und Facebook (Facebook Pixel). Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Tacking-Tools verwenden.
Ok